Termine

Förderverein Freya-Frahm-Haus e.V.

 

Termine

 

Donnerstag, 24. Mai, 19.30 Uhr

Universitätsgesellschaft

Historisches Seminar der CAU, Abt. Regionalgeschichte

 

Vortrag Prof. Oliver Auge

„Die Menschen und das Meer -

eine schl.-holst. Beziehungsgeschichte“

 

Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren. Bis zum heutigen Tag prägt die Nähe zur See das Leben der Schleswig-Holsteiner und Schleswig-Holsteinerinnen in vielfältiger Weise. Der bebilderte Vortrag wird die historische Dimension dieser engen Beziehungs-geschichte anhand historischer Sturmfluten bis hin zum Rungholt-Mythos, der Deichbau- sowie Urbanisierungs- und überhaupt

Siedlungsgeschichte und zu guter Letzt der Anfänge des Tourismus im 19. Jahrhundert anschaulich vor Augen führen.

Das Bild zeigt eine historische Postkarte der Hallig Oland während einer Sturmflut im Jahr 1907. Es entstammt dem Buch von Martin Rheinheimer:

Mythos Sturmflut. Der Kampf gegen das Meer und die Suche nach Identität.

 

Eintritt: 5,- €

 

 

Samstag, 26. Mai, 16 Uhr

Ausstellungseröffnung „ Blütenfotografie“

Der Fotodesigner Helmut Neumann zeigt

Impressionen aus der Natur.

geöffnet: Di+Do 14-18 Uhr, Sa 14 - 18 Uhr und So 13 - 17 Uhr

Ausstellungsende: Sonntag, 10. Juni, 17 Uhr

 

Lassen Sie sich verzaubern von der Farbenpracht dieser Impressionen aus der Natur, eingefangen durch die Fotografie von Helmut Neumann werden sie zu Gemälden ganz besonderer Art. Die „sprechenden Blütenbilder“ führen den Betrachter in die Stille. Jedes Original hat einen eigenen Zauber! So erinnern die Kunstwerke an die Vergänglichkeit, schenken Trost, Hoffnung und die Lust zum Schauen.

 

Die Bilder von Helmut Neumann waren u.a. bereits auf der Landesgarten-schau in Eutin und beim Green Screen Festival in Eckernförde zu sehen.

 

 

 

Dienstag, 29. Mai, 16 Uhr

Offener Gesprächskreis „LiteraturBlick“

Jonas Lüscher: „Kraft"

 

 

 

Sonntag, 17. Juni, 11 Uhr !!

Ausstellungseröffnung "Haus und mehr"

Anne-Katrein Erban, Malerei und Grafik

David Erban, keramische Skulpturen

geöffnet: Mo bis Fr 14 - 18 Uhr, Sa und So 11 - 18 Uhr

Ausstellungsende: Sonntag, 1. Juli, 18 Uhr

 

Anne-Kathrein Erban arbeitet als freischaffende Malerin und Dozentin. Ehemann David kreiert keramische Objekte. Das Thema „Haus“ wählten sie, weil sie es aktuell in Zeiten starker Migrationsbewegungen als bedeutsam empfinden.

 

Die Tendenz zur Abstraktion und Reduzierung ist den Arbeiten beider Künstler anzusehen.

 

Anne-Kathrein Erban verbindet auf ihren Bildflächen Drucktechniken, Malerei und zeichnerische Elemente.

 

David Erbans figürliche-, aber auch abstrakte Hausskulpturen thematisieren Leerräume und Offenheit. Giacometti und Chillida, aber auch archaische Formen früherer Kulturen beeinflussen seine Kunst.

 

 

 

Dienstag, 26. Juni, 16 Uhr

Offener Gesprächskreis „LiteraturBlick“

Max Frisch: „Biografie: Ein Spiel“

 

 

 

Vorschau:

Samstag, 4. August, 16 Uhr

Ausstellungseröffnung "Colors of the wind"

25 Künstler aus Deutschland und 25 Künstler aus den USA stellen ihre Werke aus.