Termine

Förderverein Freya-Frahm-Haus e.V.

 

Termine

 

Freitag, 13. Juli, 18 Uhr

Ausstellungseröffnung „ REAL FAKE ART“

Konzeptausstellung von Stefan Maskiewicz

geöffnet: Fr, Sa und So 10 - 18 Uhr

Ausstellungsende: Sonntag, 29. Juli, 18 Uhr

 

"Jeder der schon einmal die eigene Urlaubsbilder betrachtet hat, wird feststellen, dass diese Bilder nicht die ganze Wahrheit sagen, obwohl sie doch so ehrlich gemeint waren. Genau mit dieser Wirkung beschäftigt sich Stefan Maskiewicz in seinen Arbeiten, die sich sowohl in den Medien abspielen als auch Medien als globales Thema haben. In einem Zweijahresprojekt entstanden Tausende von Bilder, von denen eine große Auswahl zu sehen sein wird."

 

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

 

Freitag, 3. August, 18 Uhr

Ausstellungseröffnung "Colors of the wind"

Internationales Kunstprojekt

in Kooperation mit dem internationalen Austauschpartner Heard-Craig Center for the Arts, Texas, USA, www.heardcraig.org.

 

Amerikanische und deutsche Künstler stellen

Werke zum Thema "Colors of the wind" aus.

 

Weitere Infos unter dem Punkt Über das Haus und Gewinner des internationalen Kunstprojektes

 

geöffnet: Fr, Sa und So 14.30 - 18 Uhr

Ausstellungsende: Sonntag, 19. August, 18 Uhr

 

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

 

Freitag, 10. August, 19 Uhr

Samstag, 11. August , 19 Uhr

Musikprogramm mit dem Duo MaJo

"Jazz Classics meet Singer-Songwriters"

 

"MaJo ist ein frisches, akustisches Duo mit Gitarren, Percussion und zweistimmigem Gesang, welches sich durch viele Auftritte im Norden Deutschlands (Kiel, Damp, Flensburg, Schönhagen, Spieker-Eckernförde, Carls Showpalast,...), sowie im europäischen Ausland in die Herzen der Zuschauer gespielt hat. Das Duo MaJo bietet Welthits, die ursprünglich für Big Bands oder Orchester arrangiert wurden, auf seine eigene, unverwechselbare Art und Weise. So wechseln sich deutsch und englischsprachige Titel ab - und auch die französische und spanische Sprache kommt nicht zu kurz. Das Programm reicht von Klassikern bis hin zu modern/coolen Popjazz-Titeln.

 

Eingerahmt in eine angenehme Moderation entführt das erfolgreiche Duo die Gäste und lässt sie diese Welthits durch seine Interpretationen neu erleben. Es gibt während der Show Momente, in denen es so still ist, dass man die sprichwörtliche Stecknadel fallen hören kann. Diese knisternden Momente wechseln sich mit Passagen ab, in denen die Gäste begeistert mitgehen und mitsingen, bevor sie am Ende der MaJo-Show wieder unversehrt im Freya-Frahm-Haus abgegeben werden."

 

Eintritt: 10,- €

 

 

Dienstag, 28. August, 16 Uhr

Offener Gesprächskreis „LiteraturBlick“

Christ Wolf: „Kassandra“

 

 

Freitag, 24. August, 19 Uhr

Eröffnung der Ausstellungen

"Die Manns und das Meer"

und "Badeleben zur Kaiserzeit"

Dr. Uwe Naumann und Archiv Laboe

 

geöffnet: Mo, Di und Mi 14 - 18 Uhr, Do, 14 - 17 Uhr,

Fr und Sa, 14 - 18 Uhr, So 13 - 18 Uhr

Ausstellungsende: Sonntag, 9. September, 17 Uhr

 

Die Manns und das Meer – das ist ein Thema mit vielen Facetten: Thomas Mann und seine frühe Liebe für Travemünde, später für Venedig; das Sommerhaus der Familie in Nidden auf der Kurischen Nehrung; die unfreiwilligen Exilaufenthalte in Sanary-sur-Mer und Nizza; die Übersiedlung nach Amerika und der Bau einer Villa in Kalifornien, direkt am Pazifik...

Jetzt gibt es ein überraschendes neues Kapitel in der Familiengeschichte der Manns und ihrer Beziehung zum Meer: Julia Mann, die Mutter von Thomas und Heinrich Mann, verbrachte 1905 und 1906 ihre Sommerferien in Laboe, zusammen mit ihren Kindern Carla und Viktor. Bisher unbekannte Briefe und Postkarten geben darüber Auskunft.

Die Ausstellung erzählt die Geschichte und die Bedeutung dieser Reisen. Sie zeigt auch die Entstehung der Bäderkultur in dem damals kleinen Ort an der Ostsee. Und sie dokumentiert die besondere Beziehung der Manns zum Meer.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 25. August bis zum 9. September 2018. Sie wird kuratiert von dem Gemeindearchiv des Ostseebades Laboe unter der Leitung von Volkmar Heller und Uwe Naumann, einem erfahrenen Familie-Mann-Forscher.nne-Kathrein Erban arbeitet als freischaffende Malerin und Dozentin. Ehemann David kreiert keramische Objekte. Das Thema „Haus“ wählten sie, weil sie es aktuell in Zeiten starker Migrationsbewegungen als bedeutsam empfinden.

 

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

 

Dienstag, 28. August, 16 Uhr

Offener Gesprächskreis „LiteraturBlick“

Christ Wolf: „Kassandra“

 

 

Mittwoch, 29. August, 19.30 Uhr

Lesung Dr. Naumann

"Die Manns und das Meer"

 

Samstag, 1. September, 14.30 Uhr

Wir laden ein zum 100. Geburtstag von

Freya Frahm, mit einer Ausstellung, Trachten, Kaffee und Kuchen

 

Mittwoch, 5. September, 19.30 Uhr

Vortrag Archiv Laboe

"Die Manns und das Meer"

 

 

Samstag, 15. September, 16 Uhr

Ausstellungseröffnung "Neue Illustrationen"

Studierende der Illustration bei Prof. Markus Huber an der Muthesiushochschule zeigen Arbeiten der letzten Semester

 

geöffnet: Sa und So 14 - 18 Uhr

Finissage: Sonntag, 30. September, 16 Uhr