Termine

Förderverein Freya-Frahm-Haus e.V.

 

Termine

 

Sonntag, 25. November, 11 Uhr

Eröffnung der Ausstellung "Zufälliges und Gesuchtes“

Aquarelle aus der Region, Kurt Woicke

 

Kurt Woicke wählt seine Sujets nach sorgfältiger Planung hauptsächlich in räumlicher Nähe zu seinem Heimatort mit seinem Hafen, der Kieler Förde und der angrenzenden Landschaft der Probstei aus. Aber auch zufällig beobachtete Situationen, Stillleben, Architektur usw. hält er auf seinem Skizzenblock fest, um sie später im Atelier zum fertigen Aquarell auszuarbeiten. Kurt Woicke malt seit 1990 und wurde von den Professoren Heinig ( Laboe ) und Uschkereit ( Flensburg ) ausgebildet. Er hat seine Aquarellkunst mit zahlreichen namhaften in- und ausländischen Künstlern in Seminaren und Workshops zu seinem eigenen Stil entwickelt.

 

geöffnet: Fr/Sa 14 - 18 Uhr, So 10 - 16 Uhr

Finissage: Sonntag, 9. Dezember 11 - 14 Uhr

 

 

Dienstag, 11. Dezember, 16 Uhr

Offener Gesprächskreis „LiteraturBlick“, Kurzgeschichten

 

 

Freitag, 14. Dezember, 18 Uhr

Ausstellungseröffnung "Raumkomponenten"

Karen Kieback, Malerei

Pat Scheidemann, Fotografie

 

geöffnet: Sa/So 11 - 18 Uhr

Do/Fr 14 - 18 Uhr, Do, 20.12., 14 - 17 Uhr,

Di, 25.12 und Mi, 26.12., 14 - 18 Uhr

Finissage: Sonntag, 30. Dezember 2018, 16 Uhr

 

"RAUMKOMPONENTEN"

Der Raum als Behälter aller Dinge, definiert durch Länge, Höhe und Breite. Die Künstlerinnen Karen Kieback und Pat Scheidemann betrachten mit einer Komposition aus Ölbildern, Objekten und Fotografien Räume und Raumkomponenten.

 

In lebendigen Farbkompositionen erzählt Karen Kieback mit Textfragmenten und Fundstücken aus einer vergangenen Zeit eingehende Geschichten vom Dasein und von der Abwesenheit jener raumgreifenden Dinge.

 

Die Fotografin Pat Scheidemann vermittelt in ihren Fotografien, die in einer speziellen Technik auf gebürstetem Alu gedruckt werden, den Eindruck, als ob die Welt stehen geblieben sei.

 

Gemeinsam loten die Werke der Künstlerinnen den Zustand zwischen Leere und Fülle aus.

 

PAT SCHEIDEMANN

Pat Scheidemann, Fotojournalistin und Künstlerin, kam der Legende nach mit einer Kamera um den Hals zur Welt. Sie hatte das familiäre Talent der Fotografie frühzeitig verinnerlicht. Der Leitsatz ihrer Arbeit: Dieser eine Moment wirkt. Ihre Bildsprache hat Tiefgang und durchdringt die Oberfläche, um den Kern des Motivs zu fokussieren.

KAREN KIEBACK

Karen Kieback arbeitet in einer experimentellen Technik mit Ölfarbe, Collage, Drucktechniken und Zeichnungen nach dem Credo: Ein Kopfstand verändert die Sicht der Dinge. Ihre Bilder sind lebendig, farbenprächtig und Ausdruck ihres Lebensgefühls, den Dingen eine weiterreichende Bedeutung zu geben.